Switch to mobile version
Sponsormob. Mobile Conversions. Data-driven. Worldwide.
AdvertisersPublishersAboutMediaLogin
Our Blog

Sponsormob keeps you up-to-date with the latest news from our company as well as trends in the online and mobile industry. Please subscribe to our RSS Feed to follow us.

Sponsormob stellt alternative Tracking Technologie für iOS vor

April 3rd, 2012 by Talya

Als Antwort auf die Veränderungen in den Zulassungsbestimmungen, die Apple für das Tracking bei iOS festlegt, hat das Berliner Unternehmen Sponsormob einige Umstellungen vorgenommen. Das Tracking basiert nun auf einer verschlüsselten Version der MAC (Media Access Control)-Adresse. Diese Trackingform ersetzt die bisherige Übertragung der UDID (Unique Device Identifier) bzw. Gerätenummer.

Apple hat kürzlich die Bedingungen unter denen Apps im App Store getrackt werden dürfen verändert. Das Unternehmen lässt keine neuen Anwendungen zu, die Daten durch UDID-Nummern tracken. Bereits bestehende Apps sind von dieser Regel ausgenommen. Neue, oder upgedatete Apps benötigen jedoch eine alternative Trackingmethode um im App Store gelistet zu werden.

Peter Glaeser, CEO bei Sponsormob sagt dazu: “Wir begrüßen diese Änderung, da wir ohnehin zu keiner Zeit unverschlüsselte UDID-Nummern genutzt haben.” Er betont: “ Bei Sponsormob werden Daten anonym getrackt, da wir großen Wert auf die Sicherheit der Privatsphäre unserer Nutzer legen und kein Interesse daran haben, spezifische Details über einen Nutzer zu erfahren.” Dies war ein Nachteil an den bisher üblichen UDID-Trackingnummern, die in seltenen Fällen missbraucht wurden, um Nutzerdaten zu tauschen und zu sammeln.

Durch die neue Technologie ist Sponsormobs Tracking so anonym und sicher, wie es immer war. Dennoch kann das Unternehmen weiterhin optimal gezielte Mobile-Werbung liefern.


SplickyBlogContactVacanciesTermsPrivacyImprint