Switch to mobile version
Sponsormob. Mobile Conversions. Data-driven. Worldwide.
AdvertisersPublishersAboutMediaLogin
Our Blog

Sponsormob keeps you up-to-date with the latest news from our company as well as trends in the online and mobile industry. Please subscribe to our RSS Feed to follow us.

Sponsormob stellt neue Call-Back-Lösung für mobile Werbung vor

May 22nd, 2012 by Talya

Sponsormob, einer der führenden Anbieter für mobile Werbung, bietet seinen Kunden ein neues Feature und mehr Komfort für Mobile-Nutzer. Call-Back wird es Werbekunden zukünftig einfacher machen, potentielle Kunden zu kontaktieren.

Nach der erfolgreichen Einführung von Click-to-Call, baut das Berliner Startup Sponsormob die Zusammenarbeit mit Call-Centern weiter aus. Anstatt direkt mit einem Call-Center zu sprechen, kann der Nutzer ab sofort einen Rückruf zu einem gewünschten Zeitpunkt terminieren. Klienten des Unternehmens ermöglicht dies, durch mobile Werbung verifizierte Kontakte zu interessierten Kunden zu gewinnen, die Informationen wünschen.

Der Vorgang ist simpel. Mobile Nutzer klicken auf eine Werbung, werden dann durch einen kurzen, optimierten Klick-Flow geleitet, bei dem sie anonym ihre Handynummer und einen Terminwunsch für einen Rückruf angeben. Im Anschluss wird dieser Rückrufwunsch zum Zwecke des Datenschutzes durch den Klick auf den Link in einer SMS bestätigt (Double Opt-in). Das garantiert dem Kunden verifizierte Kontakte. Diese Kontakte werden an das Call-Center des Werbenden weitergeleitet, das den Rückruf und die Beratung zum gewünschten Termin organisiert.

Mit Call-Back liefert Sponsormob seinen Kunden verifizierte Leads in Echtzeit. Neben den verschiedenen Targeting-Möglichkeiten, die Sponsormob für die Zielgruppen-spezifische Einblendung von Werbung nutzt (basierend auf Gerätetyp, Mobilfunkanbieter, Betriebssystem und Land) bietet die Call-Back-Lösung zusätzlich die Möglichkeit, Marketing-relevante Faktoren abzufragen. Diese werden auf die Bedürfnisse des Produktes oder den beworbenen Service abgestimmt.

Für eine Telekommunikationsfirma können beispielsweise Kunden konkurrierender Netzanbieter durch Werbeeinblendungen gezielt angesprochen werden. Während des Call-Back-Flows können dann Angaben zum Telefonverhalten oder zur Nutzung von mobilen Internettarifen abgefragt werden, die der Werbende im persönlichen Gespräch mit dem Nutzer verwenden kann. Aktuell wird Call-Back auf Cost-per-Click-Basis angeboten. Nach der Einführungsphase soll das Produkt, wie die anderen Produkte bei Sponsormob, aber ebenfalls auf Performance-Basis, d.h. als Lead-Kampagne, angeboten werden.

Telefongespräche führen generell zu mehr Vertragsabschlüssen und werden von Mobil-Nutzern gut angenommen. Daher bietet Call-Back Unternehmen, die ihre Kundenbasis erweitern wollen, eine sehr lukrative Möglichkeit, potentielle Neukunden zu gewinnen. Besonders geeignet für Call-Back sind Angebote die eine intensive Beratung benötigen und Abomodelle, die höhere Werbekosten rechtfertigen. Angebote aus den Branchen Finanzen, Entertainment, Telekommunikation oder Fitness sind da an erster Stelle zu nennen. Die Konversions-Rate bei Call-Back-Werbung liegt momentan bei 10% für bestätigte Anrufe.

Peter Glaeser, CEO bei Sponsormob sagt Call-Back einen vergleichbar großen Erfolg voraus, wie es die Einführung von Click-to-Call war: „Unser Ziel ist es, Klienten zu helfen, ihre Kundenbasis durch mobile Werbung auszubauen und unser neues Produkt wird diesen Prozess noch einfacher, komfortabler und kosteneffizienter machen. Wir haben mit Call-Back ein Produkt entwickelt, das Advertisern ermöglicht, verifizierte, zielsichere Leads für ihr Unternehmen zu generieren.“


SplickyBlogContactVacanciesTermsPrivacyImprint